Nullpunkt Distanz verkürzen.

Fragen, Themen die sich mit dem Pfeil und dem Pfeilflug an sich befassen
Antworten
Goldenarrow
Beiträge: 26
Registriert: 17. Okt 2019, 06:48

Nullpunkt Distanz verkürzen.

Beitrag von Goldenarrow » 12. Jan 2020, 21:23

Hallo Leute,

mit meinen neuen leichteren Pfeilen, den stärkeren Wurfarmen und dem wahrscheinlich steiferen Blankbogenmittelteil konnte ich mein Ziel, die Pfeilgeschwindigkeit deutlich zu erhöhen, erreichen.
Allerdings liegt jetzt der Nullpunkt bei 70m!!
Wie erreiche ich nun einen flacheren Abschusswinkel um den Nullpunkt auf ca. 54m legen? Die Geschwindigkeit zu verringern ist natürlich keine Option, schon eher den Ankerpunkt näher zum Auge zu legen, aber ich benutze eh schon den Mittelfinger am Mundwinkel. Pfeil verlängern geht auch nicht, weil der dyn.Spine sonst zu weich wird. Längeren steiferen Pfeil nehmen geht nicht da sonst zu schwer und langsam. Frage: Was genau passiert wenn ich die Pfeilauflage ein paar Miilimeter höher lege, mit dem Vertatune System von Hoyt. Müsste nicht dann der Nullpunktdinstanz geringer werden? Was passiert dann aber mit der Nochpunktüberhöhung. Kann mir bitte jemand einen Rat geben wie ich ohne die Geschwindigkei zu reduzieren den Nullpunkt auf 54m bekomme?

Benutzeravatar
ullr
Beiträge: 616
Registriert: 28. Mai 2018, 09:39

Re: Nullpunkt Distanz verkürzen.

Beitrag von ullr » 13. Jan 2020, 05:02

Goldenarrow hat geschrieben:
12. Jan 2020, 21:23
Hallo Leute,

...
Allerdings liegt jetzt der Nullpunkt bei 70m!!
Wie erreiche ich nun einen flacheren Abschusswinkel um den Nullpunkt auf ca. 54m legen? ...
Pfeil verlängern geht auch nicht, weil der dyn.Spine sonst zu weich wird....Was genau passiert wenn ich die Pfeilauflage ein paar Miilimeter höher lege, ... Kann mir bitte jemand einen Rat geben wie ich ohne die Geschwindigkei zu reduzieren den Nullpunkt auf 54m bekomme?
Mit "Schneller, flacher, kürzer" kann man natürlich schlecht rechnen.
Aber ich hab es mal mit 65m/s Anfangsgeschwindigkeit, Pfeilmasse 0,0174kg, Pfeildurchmesser 5,5mm, cw=5,3, Standardatmosphäre überschlagen.
Bei 70m brauchst Du einen Abschußwinkel (technisch korrekt Abgangswinkel) von 5,2°, bei 54m (Was'n das für 'ne komische Entfernung??? 3D???) brauchst Du 3,9°.
Der Abgangswinkel ändert sich also um 1,3° Das ist schon ein Schluck aus der Pulle. 1° bedeutet eine Visierverschiebung in der Höhe um ca 17mm (bei einer Visierlänge von ca 1m). Du hast kein Visier, na dann kannst Du die Pfeilauflage um ca 20mm nach unten oder den Nockpunkt um 20mm nach oben verschieben. In der Größenordnung werden sich Deine Änderungen bewegen.

Voraussage: Natürlich wird diese Änderung Dir die Abstimmung des Bogens (Tiller) komplett durcheinanderwerfen, aber das passiert beim Stringwalking ja auch.

Und Du verrätst mir jetzt mal, was der dyn. Spine ist. Ich weiß es nämlich nicht. 8-)

Gruß und klar doch,
"Gut Schuss!"
Christian
One of the greatest tragedies in life
is the murder of a beautiful theory
by a gang of brutal facts.
- Benjamin Franklin –
Meine Website

Benutzeravatar
heisem
Beiträge: 140
Registriert: 12. Jul 2018, 12:16
Wohnort: Sachsenhagen
Kontaktdaten:

Re: Nullpunkt Distanz verkürzen.

Beitrag von heisem » 13. Jan 2020, 11:59

Zum Thema Vertatune: Beim Wechseln der Platten verschiebst du die Höhe des Buttons, die Nockpunkthöhe änderte sich dabei bei mir nicht, bzw. kaum messbar. Ändert also das deinen Schusswinkel auch nicht.
Ich würde schwerere Spitzen nehmen und etwas Zuggewicht verringern. [Lästermodus] Der Bogen ist sowieso zu schnell... ;-) [/Lästermodus]
LG Heiko
Hoyt Prodigy - Border Formula HEX6.5-H/68/36 - Gabriel GUX BiDrop - Gabriel 'Kleiner Muck' - Skylon Paragon 750 28" - 120 grn X10 - Spidervanes - FF+ 19 Strands - TEC-HRO Bar 5.15 - Fuse VFR - Custom Weights

Goldenarrow
Beiträge: 26
Registriert: 17. Okt 2019, 06:48

Re: Nullpunkt Distanz verkürzen.

Beitrag von Goldenarrow » 13. Jan 2020, 15:59

Danke fürs Rechnen Christian,

die genauen Werte sind : Pfeilmasse 0.0145 kg
V= 72m/s, Durchmesser 6.1MM, Gaspro Spinvanes
Wenn ich über die Pfeilspitze ziele, müsste ich doch die Pfeilauflage höher legen, nicht tiefer?
Die 54m sind die maximale Distanz für IFAA 3D Barebow
Dynamischer Spine:https://youtu.be/bLAKUNYaFww

LG Goldenarrow

Goldenarrow
Beiträge: 26
Registriert: 17. Okt 2019, 06:48

Re: Nullpunkt Distanz verkürzen.

Beitrag von Goldenarrow » 13. Jan 2020, 16:06

Hallo Heiko,
wenn ich die Vertatune Platte wechsle, verschiebt sich mit der Höhe des Buttons doch auch die Pfeilauflage und damit doch die Nockpunktüberhöhung, oder?
Schwerere Spitze und langsamer ist keine Option, das hatte ich ja schon vorher.

LG Goldenarrow

b_der_k_te
Beiträge: 184
Registriert: 28. Mai 2018, 09:38
Wohnort: Wien

Re: Nullpunkt Distanz verkürzen.

Beitrag von b_der_k_te » 13. Jan 2020, 16:40

Der Nockpunkt verschiebt sich mit der Lage des Buttons mit. Die Nockpunktüberhöhung - also um wieviel der Nockpunkt oberhalb des Lots vom Button auf die Sehne versetzt ist - wird im Großen und Ganzen gleich bleiben.
Beim ersten Gedanken würde die Pfeilspitze zwar wegen der höheren Lage des Buttons höher sein - was, da Du über die Spitze zielst, beim Visierschützen einer Verstellung des Visiers nach oben entspräche.
Aber auch den Nockpunkt mußt Du auf der Sehne höher setzen sonst würde der Pfeil ja mit einer starken negativen Nockpunktüberhöhung im Bogen eingesetzt sein. Wenn der Nockpunkt also (an das Setup) angepaßt ist und Du greifst entsprechend dem Nullpunkt in die Sehne und ankerst wie gewohnt (Mittelfinger am Mundwinkel), so drehst Du den Bogen wieder nach oben und der Pfeil fliegt wie gehabt über die 54m drüber und landet wieder bei 70m...

Bedenke, entscheidend ist das im Vollauszug gedachte Dreieck mit den Eckpunkten Visierpunkt (bei Dir Pfeilspitze), Auge und Pfeilnocke. Deswegen funktioniert Stringwalken: weil dabei lediglich die Pfeilnocke bezogen auf das Auge in der Höhe je nach gewünschter Zielentfernung verändert wird.
Wenn Du den Pfeil eigentlich nur parallel verschoben höher in den Bogen einspannst, wird sich kaum was tun.

Benutzeravatar
heisem
Beiträge: 140
Registriert: 12. Jul 2018, 12:16
Wohnort: Sachsenhagen
Kontaktdaten:

Re: Nullpunkt Distanz verkürzen.

Beitrag von heisem » 13. Jan 2020, 16:55

Ja, b_der_k_te, das ist genauso richtig. Die Nockpunkthöhe ist immer relativ zur Pfeilauflage. Bei der Vertatune wandert der Button beim Wechsel um einige Millimeter höher oder tiefer. Die Pfeilauflage wandert mit und ebenso muss der Nockpunkt versetzt werden. Reine Parallelverschiebung. Bringt keine Änderung im Visierpunkt.
Hoyt Prodigy - Border Formula HEX6.5-H/68/36 - Gabriel GUX BiDrop - Gabriel 'Kleiner Muck' - Skylon Paragon 750 28" - 120 grn X10 - Spidervanes - FF+ 19 Strands - TEC-HRO Bar 5.15 - Fuse VFR - Custom Weights

Benutzeravatar
ullr
Beiträge: 616
Registriert: 28. Mai 2018, 09:39

Re: Nullpunkt Distanz verkürzen.

Beitrag von ullr » 13. Jan 2020, 18:08

Goldenarrow hat geschrieben:
13. Jan 2020, 15:59
Danke fürs Rechnen Christian,

die genauen Werte sind : Pfeilmasse 0.0145 kg
V= 72m/s, Durchmesser 6.1MM, Gaspro Spinvanes
Wenn ich über die Pfeilspitze ziele, müsste ich doch die Pfeilauflage höher legen, nicht tiefer?
Die 54m sind die maximale Distanz für IFAA 3D Barebow
Dynamischer Spine:https://youtu.be/bLAKUNYaFww

LG Goldenarrow
Dann ist der Abschusswinkel bei 70m 4,45° und bei 54m 3,3° Die Tendenz bleibt gleich, Du mußt ca 1,1° ausgleichen.
Jetzt, ein wenig in's Unreine gesprochen:
Du mußt sehen, dass Pfeilspitze möglichst am gleichen Ort bleibt. Sie ist ja mehr oder weniger Dein "Visierkorn" Du kannst den Abschusswinkel des Pfeiles nur beeinflussen, indem Du den Nockpunkt um die besagten 20mm nach oben verlegst. Dann wird der Abschusswinkel des Pfeiles kleiner, wenn Du den Anschlag im Gesicht behälst. Eine Änderung der Pfeilauflagenhöhe wird nicht funktionieren, weil da sich die Pfeilspitze mitbewegt. Das wird nicht gehen...
Möglicherweise habe ich jetzt auch einen Gedankenfehler drinne, hoffe ich allerdings nicht...
Gruß und klar doch,
"Gut Schuss!"
Christian
PS:
Ja, b_der_k_te bringt es besser auf den Punkt. ;)
Und das mit dem dyn. Spine habe ich nicht wirklich ernst gemeint. Das You-Tube Video, dass Du anziehst, ist Bullshit.
One of the greatest tragedies in life
is the murder of a beautiful theory
by a gang of brutal facts.
- Benjamin Franklin –
Meine Website

Goldenarrow
Beiträge: 26
Registriert: 17. Okt 2019, 06:48

Re: Nullpunkt Distanz verkürzen.

Beitrag von Goldenarrow » 13. Jan 2020, 18:39

Wenn ich den Pfeil einfach parallel in der Höhe verschiebe, ändert sich natürlich kaum was an der NP Distanz. Ich hab es anders gemeint: Die Sehne bleibt damit ihren beiden Nockpunktbegrenzern wie ist, aber die Pfeilauflage wird in der Höhe verstellt, und damit auch die Pfeilspitze. Dann ändert sich aber sehr wohl der Abschußwinkel. Nachteilig ist das sich dadurch die Nockpunktüberhöhung ändert und der Pfeil nicht mehr ganz sauber fliegt.

Das Einfachste wird sein zu versuchen mit dem Ringfinger im Mundwinkel zu ankern, dann wir der Pfeil für kurze Distanzen aber schon fast vor dem Auge sein.

LG Goldenarrow

Antworten