Wie viele Bogensportverbände braucht man?

Hier könnt ihr Fragen loswerden welche ihr keiner spezifischen Kathegorie zuordnen könnt
Urmeli
Beiträge: 1
Registriert: 16. Jul 2018, 21:22

Re: Wie viele Bogensportverbände braucht man?

Beitrag von Urmeli » 21. Nov 2018, 10:53

Ein Verband sollte genügen, der dann in allen relevanten Weltverbänden wäre. Ausnahmen wären für Exoten denkbar z.B. Kyudo, berittene Bogenschützen.

Vorteile: weniger Terminüberschneidungen, weniger ehrenamtliche Helfer und Funktionäre notwendig, einheitliches Schulungsystem, ...

Benutzeravatar
heisem
Beiträge: 91
Registriert: 12. Jul 2018, 12:16
Wohnort: Sachsenhagen
Kontaktdaten:

Re: Wie viele Bogensportverbände braucht man?

Beitrag von heisem » 21. Nov 2018, 12:10

oko_wolf hat geschrieben:
21. Nov 2018, 09:26
rstoll hat geschrieben:
20. Nov 2018, 22:53
... aber bezogen auf die DM in Wiesbaden hat man den sportlichen Höhepunkt hunderter Bogenschützen stark beschnitten und dem medienwirksamen (aber auch medienbeachteten??? Nischen-Sportdeutschlad.tv lasse ich mal außen vor) Auftritt einiger weniger geopfert....
Das verstehe ich nicht ganz. Der Sportplatz, auf dem die Qualifikation stattfand war bestimmt nicht ideal, aber soo schlecht war's jetzt auch nicht
Die Rückmeldungen mir bekannter Schützen aus Wiesbaden waren: schlecht ausgeschilderte Parkplätze, weiter Weg zum Platz, Shuttleservice zeitweise nicht verfügbar, lieblose Athmosphäre, Stress durch Zeitdruck, Finalschießen CP während der Dämmerung und im Dunkeln, schlechtes Licht, insgesamt unglückliche/ungleiche Windverhältnisse.
Target: Hoyt Prodigy - Border HEX6.5-H - Sure-loc Contender-X - Easton Navigator/ACG 710 - AAE EP-16 Vanes - Fuse VFR / 3D: Hoyt GMX - Border HEX6-W - Sureloc Quest-X - Avalon TecOne 800 - Bohning X-Vanes - Doinker Stabies / Titan Scopes

Benutzeravatar
bkr_hro
Beiträge: 57
Registriert: 19. Jul 2018, 11:47

Re: Wie viele Bogensportverbände braucht man?

Beitrag von bkr_hro » 21. Nov 2018, 14:44

...der dann in allen relevanten Weltverbänden wäre...
Definiere: "relevant".
Einstufung / Wertung nach : "olympisch", oder Mitgliedszahl, oder "was weiß ich ..." ?
Solange sich die internationalen Verbände nicht halbwegs einig sind , stehst du als nationaler Verband diesbezüglich zwischen Baum und Borke.

Benutzeravatar
heisem
Beiträge: 91
Registriert: 12. Jul 2018, 12:16
Wohnort: Sachsenhagen
Kontaktdaten:

Re: Wie viele Bogensportverbände braucht man?

Beitrag von heisem » 21. Nov 2018, 17:33

bkr_hro hat geschrieben:
21. Nov 2018, 14:44
...der dann in allen relevanten Weltverbänden wäre...
Definiere: "relevant".
Einstufung / Wertung nach : "olympisch", oder Mitgliedszahl, oder "was weiß ich ..." ?
Solange sich die internationalen Verbände nicht halbwegs einig sind , stehst du als nationaler Verband diesbezüglich zwischen Baum und Borke.
Ich schrieb oben schon mal: "Vorbild ÖBSV" - Weltverbände sind IFAA und WA.

Wenn der DSB willens und bereit wäre, diesen Weg anzubieten, wäre jetzt die richtige Zeit.
Target: Hoyt Prodigy - Border HEX6.5-H - Sure-loc Contender-X - Easton Navigator/ACG 710 - AAE EP-16 Vanes - Fuse VFR / 3D: Hoyt GMX - Border HEX6-W - Sureloc Quest-X - Avalon TecOne 800 - Bohning X-Vanes - Doinker Stabies / Titan Scopes

Antworten